Wenn man ein Unternehmen oder ein Startup gründet geht es nicht bloß darum ein Produkt oder eine Dienstleistung zu verkaufen. Man hat eine Vision, einen Gedanken den man nach Außen tragen möchte, um der Welt, in der man lebt, einen positiven Beitrag zu leisten.

Anfangs ist es nicht schwer einen kleinen Kreis an Gleichgesinnten zu finden, mit denen man sich über die Idee und Vision und dessen tieferen Sinn austauschen kann. Doch wenn das Unternehmen wächst und sich diesem ‘Inner Circle’ immer und immer mehr Menschen anschließen, dann ist es umso wichtiger, dass vor allem die Wertvorstellungen in dieser Gruppe auf einer Ebene sind.  

Diese Werte sind genau das was ein Unternehmen und deren Erfolg eigentlich ausmachen. Das Miteinander unter den Arbeitskollegen, die doch eigentlich keine Arbeitskollegen sind, sondern sehr gute Freunde und Vertraute mit denen man seinen Alltag verbringt, ist ausschlaggebend dafür. Während sich Zahlen in Tabellen gut strukturiert auflisten lassen und man anhand dieser den Erfolg des Unternehmens messbar macht – ist eine Vision und das Herzblut des Unternehmens ein viel komplexerer Baustein mit dem man sich auseinandersetzen sollte.

Wir, bei 99chairs haben uns ein Herz gefasst und unsere Werte gemeinsam zusammengetragen. Denn das was wir Leben und Arbeiten verbindet uns jeden Tag aufs Neue, lässt neue Ideen entstehen und jeden einzelnen von uns wachsen: persönlich, in der Gruppe, mit unseren Mitmenschen und gibt uns Raum zur Reflexion.

conrad_bauer
Julian und Frank. Gründer von 99chairs.

Die offene und ehrliche Beziehung

Jeder von uns hat eine Geschichte zu erzählen, geprägt durch Familie, Herkunft, den Freundeskreis – die Schulzeit und all die Erfahrungen, die einen heute an den Ort geführt haben, an dem man lebt, liebt und arbeitet. Der persönliche Austausch dieser Geschichten, ja auch unter ‘Arbeitskollegen’ inspiriert untereinander, bringt Vertrauen in die Gruppe und lässt den einen oder anderen eine ganz neue Weltsicht erlangen. Weltoffenheit, Zuhören und Respekt für die Person, mit der man 5 Tage die Woche, jeden Tag 8 Stunden verbringt lässt sein Gegenüber verstehen. Sein Handeln und die Intentionen dahinter werden viel klarer, man entwickelt Verständnis. Am Ende ist jede Beziehung gleich, sobald man hinter die Kulissen des einzelnen schaut entdeckt man die schönsten Dinge.

Füreinander da sein

Wer mit seinem Jobtitel argumentiert, hat keine Argumente und weiß doch vielleicht gar nicht so recht wofür er sich eigentlich einsetzt, was der tiefere Sinn und seine Interessen in diesem Handeln sind. Jeder hat den einen Bereich, der fasziniert und aus dem die Ideen nur so sprießen. Es gibt kein schöneres Gefühl, als sich diesen Ideen und dem eigenen Antrieb dahinter verantwortlich zu fühlen. Verantwortung bedeutet nicht nur seine Aufgaben gewissenhaft zu erledigen. Verantwortung bedeutet, diese Aufgaben selbst zu entwickeln und andere spüren zu lassen was dahinter steckt.

An Morgen denken, Heute hinterfragen

Die Welt zu einem besseren Ort machen, das will so manch einer! Doch nicht jedem gelingt es, nicht jeder findet den richtigen Antrieb. Das Heute erlebte zu hinterfragen und zu reflektieren lässt das Morgen verändern und verbessern. Aus den verrücktesten Gedanken und Ideen entstehen die Größten Veränderungen, also macht es doch gar keinen Sinn sich hinter der Meinung der Masse anzupassen und zu verstecken.

Seine vorherigen Erfolge zu hinterfragen gehört genauso dazu, nur so bleibt man am Ball, verliert seinen Fokus nicht und steuert direkt auf die nächsten Herausforderungen zu.

Wer lernt, gewinnt

Wir leben in einem Zeitalter – gesteuert und getrieben von Selbstoptimierung. Diesen Selbstoptimierungswahn zum positiven zu wandeln und sein Umfeld, sowie sich selbst täglich um 1% glücklicher, produktiver, erfüllter zu sehen ist ein großartiger Start. Von einander zu lernen – seine Fähigkeiten und Wissen direkt auszutauschen und auch mal Dinge zu tun, die man gar nicht kennt: ein unverwechselbares Gefühl und erfrischend zugleich. Es ist großartig wie viel man aus neuen Erfahrungen lernen kann.

Wir, bei 99chairs fordern uns jeden Tag heraus und betreten unbekanntes Gebiet, legen vollstes Vertrauen in das Gegenüber, probieren uns aus und geben uns Feedback. Nur so können wir die täglichen Herausforderungen bewältigen.

Das Erlebnis zählt, nicht das Ergebnis

Für uns ist das höchste aller Gefühle, wenn der Kunde genau das spürt was wir ihm vermitteln und, naja so fühlt wie wir – wie in einer Beziehung eben. In unserem Fall ist das Endergebnis nicht das perfekt eingerichtete Zuhause oder Büro, sondern das Lebensgefühl, das wir dem Kunden damit bescheren. Das Erlebte zählt.

Spaß ist Essenziell

Genuss auch bei der Arbeit ist genauso wichtig wie beim Essen. Dinge mit Humor nehmen macht das Leben einfacher. Wir sehen immer den Spaß in der Sache, so machen wir unseren Alltag unvergesslich und formen unsere Unternehmenskultur. Lachen ist ansteckend!

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s