In den idyllischen Weiten der Schweizer Alpen steht der letzte Schrei von Hotel: Egal ob es die Abenteuerlust wilder Wanderer, die Hochzeitsreise der Frischverliebten oder das pure Fernweh der Freiheitsgeister ist, was einen den Berg hinauf treibt, das Hotel ‚Null Sterne‘ der beiden Hoteliers Frank und Patrick Riklin bleibt wohl die kurioseste Bleibe im Gebirge.

Ein Zufluchtsort mit endlosem Freiraum direkt unter dem Sternenhimmel. Fakt ist: Hier wurde keines dieser modernen Wallpaper mit Urlaubscharme mühsam an die Wand tapeziert. Es gibt noch nicht mal Wände – geschweige denn ein Dach! Die Absicht der Schweizer Brüder: Jeder Besucher soll diese atemberaubende Kulisse am eigenen Leid fühlen, atmen und vor allem sehen!

null-stern-swiss-alps-open-air-hotel-008

Das Interior – oder besser Exterior – verdiene in geschlossenen vier Wänden tatsächlich null Sterne, aber vor dieser Kulisse würden wir mindestens drei vergeben. Abzug müssen wir leider für den Butler geben: Dieser kommt zwar inklusive, liegt aber so gar nicht im Trend. Er ist ungefähr so unmodern wie das Design der Nachttische – zwei Sterne Abzug.

Das Rund-um-Erlebnis gibt es für nur 250 Sfr die Nacht und 6463 Fuß über dem Meeresspiegel. Langweiler dürfen bei Regen auch spontan stornieren.

Wir probieren es bei Gelegenheit aus!

Mehr Infos unter: Null Stern Hotel.

 

null-stern-swiss-alps-open-air-hotel-001null-stern-swiss-alps-open-air-hotel-005null-stern-swiss-alps-open-air-hotel-007

Gefunden auf Highsnobiety.com

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s